DPMV Logo mit rotem Rand 120x80  Museumsnacht Koblenz, 02. September 2017
  Fahrvorführung von aktuellen und historischen Militärfahrzeugen
  27.08.2017 von Bernd Heller

 

  

Raubkatzen und andere Tiere zu Besuch in Koblenz

 

Am Samstag, den 02. September 2017, findet in Koblenz wieder die „Museumsnacht“ statt. Von 19h bis 01h können Interessierte an 29 Standorten über das Stadtgebiet verteilt verschiedene Museen, Atelien oder Galerien besuchen.

Wie jedes Jahr kann auch die bekannte „Wehrtechnische Studiensammlung der Bundeswehr“ ebenfalls besucht werden. Doch neben dem Besuch der WTS gibt es noch ein zusätzliches Highlight:

Gegenüber der Universität Koblenz liegt am Moselufer die „Wehrtechnische Dienststelle“ WTD 41. Dort werden um 19h, 21h und 23h historische und moderne gepanzerte und ungepanzerte Rad- und Kettenfahrzeuge in voller Bewegung gezeigt. Zwischen den Vorführungen können die Fahrzeuge in einen statischen Display näher betrachtet werden.

  

Voraussichtlich können folgende Fahrzeuge in Fahrt erlebt werden:

 

Kampfpanzer Leopard 2A4
Kampfpanzer Leopard 1A5
Sturmgeschütz 40
Panzerkampfwagen V Panther Ausf. G
Brückenlegepanzer Biber
Raketenjagdpanzer Jaguar
TPz Fuchs 8x8 Prototyp
MAN 5t Koffer
VW 181 Kurierwagen
KraKa
DKW Munga

 

Zwischen den Pausen wird eine Darstellungsgruppe die Bekleidung, Ausrüstung und Bewaffnung der Infanterie der Bundeswehr im direkten Vergleich von 1917 und 2017 präsentieren. Das Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr wird auch noch mit einer Ausstellung von aktuellen Fahrzeugen die Veranstaltung unterstützen.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung (z.B. Anfahrtsweg und Parkmöglichkeiten) sind beim BAAINBw oder beim Veranstalter der Museumsnacht zu finden. Für Erwachsene kostet die Teilnahme an der Museumsnacht 10,- EUR. Kinder bis einschließlich 16 Jahre haben freien Eintritt. Eintrittkarten sind vor Ort erhältlich oder vorab über diesen Weg.

Besonders für Militaria-Modellbauer dürfte der Besuch der Fahrvorführung bei der WTD 41 sehr interessant sein. Zusätzlich plant der Modellbauclub Koblenz mit einem Informationsstand auf dem Gelände vertreten zu sein.

 

Alle o.g. Informationen sind ohne Gewähr. Gleiches gilt auch für die Wettervorhersage, denn es handelt sich hier um eine Freiluftveranstaltung.


 

Für den Vorstand des DPMV: Bernd Heller